Mexii

„Mexii und die verlorene Zukunft“ ist ein Point- & Click-Adventure, das im Jahr 2300 spielt. Der Spieler unternimt im Spiel eine Zeitreise in die Vergangenheit und besuchst vier verschiedene Kinderzimmer des 20. Jahrhunderts. Dort gilt es dann, jede Menge (Kindermedien) Spielzeuge einzusammeln und zurück in das Jahr 2300 zu bringen. Um die Gegenstände zu erhalten, muss der Spieler in den einzelnen Kinderzimmern zunächst knifflige Rätsel lösen und lustige Aufgaben meistern.

Kunde: Institut für angewandte Kindermedienforschung (IfaK)
Zielgruppe: Kinder zwischen 5-12 Jahren
Besonderheiten: Partizipatives Design, Entwicklung einer dynamischen Storyengine
Projektsite: www.mexii.de